Skip to content

Helgoland 2013

Bericht zur Helgolandfahrt 2013
Von: Wolfgang Bünting
Vom 14. bis 16. Juni 2013 fand wieder unsere Helgoland-Fahrt statt. Trotz der ungünstigen Wetteraussichten mit zunehmendem Wind nahmen zwei Boote die „Strapazen“ auf sich!

Vom 14. bis zum 16. Juni 2013 fand wieder eine Fahrt nach Helgoland statt. Dieses mal eher spontan und privat organisiert da das Wetter und andere Umstände es nicht anders zuließen.

Im Vorfeld waren noch mehrere Boote mit von der Partie aber immer mehr zunehmender Wind sorgte dafür das nunmehr zwei Boote sich auf den Weg zum roten Felsen gemacht haben. Der anfangs starke Wind nahm mit fortschreitender Strecke immer mehr ab, so dass die Überfahrt bei optimalen westlichen Winden gut verlief.

Der Helgoländer Hafen war recht dürftig belegt und so fanden die Boote gute Liegeplätze in Boxen und direkt am Steg. Kein Päckchenliegen für die Freitagabenankommer. Da an diesem Wochenende auch noch das „Red Rock Race 2013“ der Interessengemeinschaft von Offshore Powerboot Enthusiasten (www.redrockrace.de) statt fand, war das Rahmenprogramm für den ganzen Tag schon mal gesichert. Einige SVH-ler sind auch noch „fremd gegangen“ und haben die Gelegenheit genutzt und konnten gegen eine Spende an die DGzRS eine Runde auf einem Poweboot mitfahren. Hierbei sind Geschwindigkeiten bis zu 110 km/h erreicht worden was eine Belastungsprobe für die beteiligten Bandscheiben darstellte.

Am Abend fand ein spontanes Grillen an einer windgeschützen Stelle statt. Denn der Wind hat bis dahin nicht nachgelassen, was die Abreise am Sonntag sportlich werden ließ. Bei guten 5 Bft. mit ordentlichen Drückern wäre es noch machbar gewesen, aber die Windrichtung aus Süd-West versprach eine anstrengende Kreuz. Und so trennte sich die Spreu vom Weizen … ein Boot hat die Kreuz durchgestanden und Bensersiel sicher aber erschöpft erreicht. Bei dem anderen Boot hat die Mannschaft nach kurzer heftiger Wellenfahrt die „Fische gefüttert“ so das der Schiffsführer die Überfahrt abgebrochen hat und eine weitere Nacht auf Helgoland den Starkwind abgewartet hat. Alles in Allem ist Helgoland immer eine Reise Wert.

Bilder dazu finden Sie hier:Helgoland Bilder