Skip to content

Segeln

Ein Sport mit vielen Facetten…

Der Segelsport ist ein vielseitiger Sport mit vielen Facetten. Unser schöner Sport lässt sich auf höchst unterschiedliche Arten betreiben. Die zwei Arten des sportlichen Segelns sind das Fahrtensegeln und das Regattasegeln. Segeln kann sogar Leistungssport sein. Bereits seit 1900 ist Segeln eine olympische Sportart. Auch die Segelreviere könnten nicht vielseitiger sein, sie reichen vom kleinen Binnensee, über die Flüsse und Küstengewässer bis zur Hochsee.

Das Fahrtensegeln umfasst ein breites Spektrum und reicht vom kurzen Tagestörn, über mehrtägige Segeltörns bis zur Weltumsegelung, die mehrere Jahre dauern kann. Die Fahrtensegelei dient der Erholung oder dem Erreichen eines mehr oder weniger entfernten Zieles. Die große Faszination geht vor allem von der gefühlten Freiheit, dem Erleben der Natur und dem Bändigen der Wind- und Meeresgewalten aus.

Regattasegeln ist ein anspruchsvoller komplexer Wettkampfsport, bei dem eine bestimmte Strecke von zwei (Match Race) oder mehr (Fleet Race) Booten absolviert wird. Regatten werden meist nach den Internationalen Wettfahrtregeln der ISAF ausgetragen. Oft besteht eine Regatta aus mehreren Wettfahrten. Üblicherweise wird zwischen Klassenregatten und Handicap-Regatten (z.B. Yardstick-Regatten) unterschieden, die meistens auf Binnenseen oder im küstennahen Bereich stattfinden. Hochseeregatten bieten eine weitere Dimension.

Fahrtensegeln
Der SVH hat viele aktive Mitglieder, die mit ihren Booten das ostfriesische Wattenmeer besegeln. Viele unserer Mitglieder unternehmen längere Törns. Unseren Vereinsstander findet man häufig in den Niederlanden, in Dänemark, Norwegen und Schweden, aber er wurde auch schon in Großbritannien, Polen und Russland gesichtet.

Regattasegeln
Im Nahbereich gibt es etliche Regatten, an denen Boote der unterschiedlichsten Art teilnehmen. Um die Mannschaftsleistungen auf den verschieden schnellen Schiffe vergleichen zu können, setzen wir das Yardstick-System des Deutschen Seglerverbandes (DSV) ein. Um überall an der Küste gleiche faire Regattabedingungen zu schaffen, haben wir vor einigen Jahren zusammen mit anderen befreundeten Vereinen den Regattaausschuss Ostfriesland (RAO) gegründet.

Alle zwei Jahre – jeweils im Wechsel mit der Wattenregatta des Seglerverein Langeoog – findet im Sommer unsere Rumfass-Regatta statt. Die Regatta wird im Wattenmeer zwischen Bensersiel und Langeoog ausgesegelt und nach DSV-Yardstick gewertet. Mehr dazu unter dem Menüpunkt Rumfass-Regatta.

Segeln als Leistungssport? Auch das ist möglich… Der Seglerverein Harlebucht verfügt über einige Leistungssportler die unseren Verein auf nationalen und internationalen Regatten vertreten. Mehr dazu unter dem Menüpunkt Leistungssport.

Leistungssport
Segeln als Leistungssport? Auch das ist möglich… Der SVH verfügt über einige Leistungssportler die unseren Verein auf nationalen und internationalen Regatten vertreten.

Unser Vereinsmitglied Lars Dehne segelt in der deutschen Rangliste der internationalen 505er Klasse und nimmt auch international an großen Wettkämpfen teil.

Rainer Gerdes segelte ebenfalls in der 505er Klasse und im Klepper Jeton.

Stefan Uden segelte in der deutschen Rangliste der Laser 2 Klasse. In den letzten Jahren nutzt Stefan seine Regattaerfahrung verstärkt in Wettfahrtleitungen (Kieler Woche, 505er DM, …), um anderen Seglern das Regattasegeln zu ermöglichen.